Mo 19.08. 2019 11:45Uhr 43:31 min

In aller Freundschaft

Qualvolle Nähe

Fernsehserie Deutschland 2007

Folge 370

Komplette Sendung

Dr. Kaminski und sein drogenabhängiger Sohn 44 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
MDR FERNSEHEN Mo, 19.08.2019 11:45 12:30

Bilder zur Folge

Bilder zur Folge

Pia und Roland Heilmann treffen auf dem Friedhof Dr. Kaminski.
Bei einem zufälligen Treffen auf dem Friedhof verschweigt Dr. Kaminski Familie Heilmann, dass er am Grab seiner Frau und seiner Tochter war - beide sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Pia und Roland Heilmann treffen auf dem Friedhof Dr. Kaminski.
Bei einem zufälligen Treffen auf dem Friedhof verschweigt Dr. Kaminski Familie Heilmann, dass er am Grab seiner Frau und seiner Tochter war - beide sind bei einem Unfall ums Leben gekommen. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Ein junger, drogenabhängiger Mann wird in die Klinik eingeliefert.
Ein namenloser Patient wird nach einer Überdosis Heroin in die Sachsenklinik eingeliefert und von Dr. Globisch behandelt. Noch ahnt niemand, dass es sich um den Sohn von Dr. Kaminski handelt. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski sucht vergeblich das Gespräch mit seinem Sohn Fabian.
Als Dr. Kaminski erfährt, dass sein Sohn in der Klinik liegt, versucht er mit ihm zu sprechen. Doch Fabian kann seinem Vater nicht verzeihen, dass er bei dem Unfall nur ihn und nicht seine Mutter und seine Schwester rettete. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Auf Entzug bricht Fabian Althaus den Medikamentenschrank auf.
Während des Entzugs stiehlt Fabian Medikamente. Als Oberschwester Ingrid ihn dabei erwischt, bedroht er sie und flüchtet. Ingrid verständigt die Polizei. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski findet Fabian am Grab seiner Frau und seiner Tochter.
Auf dem Friedhof kommt es zu einem Streit zwischen Vater und Sohn. Aus Verzweiflung und Wut schlägt Fabian seinen Vater zu Boden. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Erneut wird Fabian mit einer Überdosis in die Klinik gebracht.
Fabian Althaus wird wiederholt mit einer Überdosis Heroin in die Klinik eingeliefert. Professor Simoni, Dr. Globisch und Oberschwester Ingrid bangen um sein Leben. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Dr. Kaminski und sein Sohn nähern sich nach der Operation an.
Nach der überstandenen Operation gibt es ein Gespräch zwischen Dr. Kaminski und seinem Sohn, das zumindest den Anschein einer Versöhnung hat. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Zeitgleich muss auch Verena Stehle in der Klinik behandelt werden.
Frau Stehle muss sich wegen Herzproblemen untersuchen lassen. Sie macht sich Sorgen um ihre Hündin Lara, deren Foto sie Schwester Arzu zeigt. Diese bietet ihr an, sich während des Klinikaufenthaltes um das Tier zu kümmern. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Philipp Brentano und Hündin Lara holen Arzu von der Klinik ab.
Nachdem Arzu angeboten hat, sich um Frau Stehles Hund zu kümmern, ist Philipp, der gerade zwei Tage frei hat, zunächst alles andere als begeistert. Doch dann wendet sich das Blatt und Lara wächst ihm ans Herz. Bildrechte: MDR/Krajewsky
Alle (9) Bilder anzeigen
Nach einer Überdosis Heroin wird ein junger Mann in die Sachsenklinik eingeliefert. Es handelt sich um Fabian Althaus, den Sohn von Dr. Rolf Kaminski. Die Verwandtschaft bemerkt jedoch niemand, da Fabian den Namen seiner Mutter angenommen hat. Dr. Globisch kümmert sich um ihn. Als Dr. Kaminski mitbekommt, dass sein Sohn in der Klinik liegt, versucht er, wieder Kontakt zu ihm aufzunehmen, doch daran liegt Fabian nichts. Als Fabian auf Entzug ist, bricht er im Schwesternzimmer den Medikamentenschrank auf, wird von der Oberschwester überrascht, bedroht sie und flüchtet mit diversen Arzneimitteln. Ingrid verständigt die Polizei. Dr. Kaminski sucht Fabian am Grab seiner Frau und seiner Tochter, auch, weil auf dem Friedhof gedealt wird. Hier kommt es zur Auseinandersetzung zwischen Vater und Sohn. Fabian wirft Dr. Kaminski vor, dass er bei einem Unfall nur ihn retten konnte. Aus Verzweiflung und Wut schlägt Fabian seinen Vater zu Boden. Dann wird er erneut mit einer Überdosis in die Klinik eingeliefert. Sein Leben steht auf dem Spiel.

Dr. Philipp Brentano weist die Hundesbesitzerin Verena Stehle in die Klinik ein. Sie hat Herzprobleme, die weiter untersucht werden müssen. Arzu bietet an, Frau Stehles Hund mit nach Hause zu nehmen. Brentano, der zwei freie Tage hat, ist zunächst alles andere als begeistert.
Mitwirkende
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer, Michael Ferdinand
Buch: Thorsten Lenkeit
Regie: Dr. Esther Wenger
Darsteller
Dr. Rolf Kaminski: Udo Schenk
Fabian Althaus: Daniel Krauss
Verena Stehle: Dorothea Walda
Jakob Heilmann: Karsten Kühn
Jonas Heilmann: Anthony Petrifke
Prof. Dr. Gernot Simoni: Dieter Bellmann
Dr. Roland Heilmann: Thomas Rühmann
Pia Heilmann: Hendrikje Fitz
Dr. Kathrin Globisch: Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein: Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt: Alexa Maria Surholt
Oberschwester Ingrid Rischke: Jutta Kammann
Charlotte Gauss: Ursula Karusseit
Otto Stein: Rolf Becker
Dr. Philipp Brentano: Thomas Koch
Dr. Elena Eichhorn: Cheryl Shepard
Barbara Grigoleit: Uta Schorn
Schwester Yvonne: Maren Gilzer
Schwester Arzu: Arzu Bazman
Sebastian Maier: Steve Wrzesniowski