Fußball | 3. Liga FCM mit breiter Brust zum FC Bayern II

15. Spieltag

Nach dem Derbysieg gegen den Halleschen FC am vergangenen Wochenende ist die Laune beim 1. FC Magdeburg prächtig. Vor allem Sportdirektor Maik Franz dürfte gut aufgelegt sein, denn sein Vertrag wurde vorzeitig verlängert. Um nicht wieder ins Tal der Tränen zu stürzen, gilt es für den FCM am Sonntag (10.11., 13 Uhr) bei der U23-Mannschaft des FC Bayern nachzulegen.

Jubel nach Tor 3:0 von Sören Bertram ( 20 1. FC Magdeburg) und Christian Beck ( 11 1. FC Magdeburg).
Sören Bertram und Christian Beck jubeln nach einem Treffer. (Archiv) Bildrechte: imago images / Hartmut Bösener

Nicht auf Derbyerfolg ausruhen

Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft und so verwundert es nicht, dass der Blick des FCM, trotz aller Freude über den Derbysieg gegen Halle, wieder nach vorn geht. Das ist auch nötig, denn mit der U23-Mannschaft des FC Bayern München wartet am Sonntag ein schwerer Auswärtsbrocken auf die Elf von FCM-Trainer Stefan Krämer.

Stefan Krämer
FCM-Trainer Stefan Krämer. (Archiv) Bildrechte: imago images/Christian Schroedter

Bayern II wartet auf Sieg

Bayern II befindet sich aktuell zwar mitten in einer Negativserie und wartet seit drei Spielen auf einen Sieg, doch am Sonntag könnte es namhafte Unterstützung aus dem Profikader der "großen" Bayern geben. So könnte beispielsweise Mittelfeldspieler Michael Cuisance bei den Münchnern zum Einsatz kommen.

Michael Cuisance
Michael Cuisance könnte gegen Magdeburg zum Einsatz kommen. (Archiv) Bildrechte: imago images/Lackovic

Mit Einsatz gegen "talentierteste Mannschaft"

Dem starken Kombinationsspiel der Bayern müsse man mit Intensität, Einsatz und Ordnung begegnen, denn "Bayern ist die vielleicht talentierteste Mannschaft der Liga", so Krämer auf der Pressekonferenz zum Spiel. Gelingt das nicht, könnte auch die bisher beste Abwehr der Liga (zwölf Gegentreffer) ins Schwimmen geraten. Die bisherigen Auftritte des FCM legen das aber nicht nahe.

Tobias Müller
Fels in der Brandung: FCM-Innenverteidiger Tobias Müller. (Archiv) Bildrechte: imago images/Jan Huebner

Vertrag mit Maik Franz verlängert

Neben einem Ausblick auf das Spiel in München hat der 1. FC Magdeburg am Freitag auch eine Personalentscheidung verkündet. So wurde der Vertrag von Sportchef Maik Franz vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Für Franz scheint die Perspektive ausschlaggebend für diesen Schritt zu sein. "Der 1. FC Magdeburg steht für kontinuierliche Weiterentwicklung, deshalb bin ich froh, diesen Weg weiterhin mit dem Verein zu gehen, um schnellstmöglich unser gemeinsames Ziel zu erreichen", so Franz. Das Ziel des 38-Jährigen, der seit Mai 2018 als Sportlicher Leiter fungiert, ist, dass Magdeburg binnen drei Jahren in die 2. Bundesliga aufsteigt.

ten/dpa

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | Sport im Osten | 10. November 2019 | 16:30 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 08. November 2019, 17:23 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/31cb2c8d-2950-4e96-a4db-86746ff86add was not found on this server.

Ansetzungen & Tabelle