14.02.2020 | 06:51 Uhr Porsche führt Dauernachtschicht im Werk Leipzig ein

Porsche stockt die Produktionskapazitäten in seinem Werk in Leipzig auf und führt eine Zusatzschicht nachts ein. Das Unternehmen begründete den Schritt mit der Nachfrage nach dem SUV-Modell Macan. Zur Jahresmitte 2020 solle deswegen eine Dauernachtschicht in der Montage eingerichtet werden. Die Nachtschicht sei zeitlich begrenzt auf ein Jahr. Ab Sommer sollen dann jeden Tag 550 Fahrzeuge in Leipzig produziert werden.

Der Vorsitzende der Geschäftsführung in Leipzig, Gerd Rupp, sagte, der Macan sei und bleibe das Erfolgsmodell. Es wird seit 2014 in Leipzig produziert und in den Preiskategorien 60.000 sowie 80.000 Euro verkauft, abhängig von der Ausstattungsklasse.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 14.02.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Leipzig

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020, 06:51 Uhr

Mehr aus Leipzig, dem Leipziger Land und Halle

Mehr aus Sachsen

Delegierte der Linkspartei sitzen im Plenum vor dem Logo der Partei 3 min
Bildrechte: dpa