Die Saigerhütte
Bildrechte: Marko Borrmann

08.11.2019 | 11:16 Uhr Männelmacherstreit in Olbernhau beigelegt

Die Saigerhütte
Bildrechte: Marko Borrmann

Der Streit in Olbernhau um den geplanten Umzug eines Kunst-Gewerbeladens in die Saigerhütte ist vom Tisch. Wie Bürgermeister Heinz-Peter Haustein am Freitag MDR SACHSEN mitteilte, hat die Firma Saico am späten Abend ihre Pläne zurückgezogen. Das Vorhaben des Unternehmens hatte laut Haustein auch für politischen Druck gesorgt, weil in dem Laden neben erzgebirgischer Holzkunst auch ähnliche Waren aus China verkauft werden sollten.

Wenn man alles in allem sieht, ist das so die beste Lösung. Es ist nicht richtig, dass man im Weltkulturerbe-Komplex Saigerhütte Chinaware verkauft und ich denke, das war ein wichtiger Schritt, dass wir nicht dazu übergehen.

Heinz-Peter Haustein Bürgermeister Olbernhau

Die Saigerhütte in Olbernhau ist seit Sommer Bestandteil des Weltkulturerbes "Montanregion Erzgebirge". Laut Bürgermeister Haustein wird nun ein neuer Pächter für die Hüttenschule gesucht. Sollte sich keiner finden, überlegt die Stadt, die Räume selbst zu nutzen.

Quelle: MDR/bd/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.11.2019 | ab 09:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Chemnitz

Zuletzt aktualisiert: 08. November 2019, 11:16 Uhr

Mehr aus Brand Erbisdorf und Marienberg

Mehr aus Sachsen