Podcast "Was bleibt" | Folge 39 Was bleibt: Mehr Ärzte auf dem Land und Wasserstoff als Zukunftstechnologie

Um den Ärztemangel auf dem Land zu stoppen, wurde ein Plan für eine Landärzte-Quote vorgestellt. Der Podcast bespricht, was es damit auf sich hat. Außerdem gehts um Wasserstoff als Zukunftstechnologie für Sachsen-Anhalt.

MDR-Redakteur Julien Bremer
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

von Julien Bremer, MDR SACHSEN-ANHALT

Ein zweigeteiltes Bild mit einem Arzt-Wegweise-Schild auf der linken Seite und einer Wasserstoff-Tankzapfsäule auf der rechten Seite. 61 min
Bildrechte: imago, Mitteldeutscher Rundfunk

Mehr Ärzte auf dem Land – ab Minute 01:16

  • Das Sozialministerium hat ein Programm für eine Landarztquote vorgestellt. Demnach sind 20 der 400 Plätze eines Medizinstudiums in Sachsen-Anhalt für Menschen vorgesehen, die sich verpflichten, anschließend auf dem Land zu praktizieren.
  • Für diese BewerberInnen würde der Numerus clausus eine untergeordnete Rolle spielen und dafür praktische Erfahrung höher priorisiert.
  • Einige Kommunen haben bereits eigene Programmen für Stipendien ins Leben gerufen, wie z.B. Osterburg.

Und... was bleibt?

  • Viel zu viel verstrichene Zeit von der Erkennung des Problems bis zur Behebung.
  • Die Erkenntnis, dass die Kommunen selbst aktiv werden müssen, wenn die medizinische Versorgung im ländlichen Raum gesichert werden soll.

Wasserstoff als Zukunftschance für Sachsen-Anhalt – ab Minute 29:53

  • Die Wasserstoffindustrie hat in Sachsen-Anhalt eine große Tradition.
  • Sachsen-Anhalt hat optimale Bedingungen für "grünen Wasserstoff": Know-How und viel Windenergie.
  • In der Politik-Landschaft Sachsen-Anhalts sind sich alle Parteien einig und für "grünen" Wasserstoff.

Und... was bleibt?

  • Eine Idee, die im Land positive Veränderungen bringen kann.
  • Chancen, um den Strukturwandel erfolgreich zu gestalten.

Wo der Podcast zu hören ist

Podcasts FCM und HFC
Bildrechte: Mitteldeutscher Rundfunk
MDR-Redakteur Julien Bremer
Bildrechte: MDR/Luca Deutschländer

Über den Autor Julien Bremer ist seit Oktober 2018 bei MDR SACHSEN-ANHALT und ist die Schnittstelle zwischen Hörfunk- und Online-Redaktion. Er kommt ursprünglich aus der Altmark. Nach seinem Journalistik-Studium in Magdeburg verschlug es ihn für verschiedene Jobs nach Berlin. Irgendwann hatte er aber genug vom hippen Berlin und er fing als freier Mitarbeiter bei "MDR SPUTNIK" und "MDR Sport im Osten" an, bevor er wieder nach Magdeburg zurückkehrte. Er ist fest davon überzeugt, dass es für jeden Menschen da draußen auch den richtigen Podcast gibt und will dafür sorgen, dass zukünftig möglichst viele davon von MDR SACHSEN-ANHALT kommen!

Quelle: MDR/jb

Zuletzt aktualisiert: 14. Februar 2020, 14:55 Uhr

404 Not Found

Not Found

The requested URL /api/v1/talk/includes/html/efe13c92-de7b-4d7b-af5b-eb01415c382b was not found on this server.

Mehr aus Sachsen-Anhalt