Kochen fürs Weihnachtsfest Schnelle und leckere Rezepte für die Feiertage

Weihnachten steht vor der Tür und nicht alle haben Lust auf stundenlange Koch-Orgien. Dabei muss es ja nicht immer ein ganzer Braten sein. Sternekoch Christian Henze zeigt die schnelle Feiertagsküche für den schmalen Geldbeutel.

Christians Brutzelfleisch mit Röstzwiebeln
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Christians Brutzelfleisch mit Röstzwiebeln

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g Schweinefilet
  • 75 g geräucherter Bauchspeck
  • 75 g Gouda in Scheiben
  • 1 kleine Zwiebel, gewürfelt
  • 1 kleine Saure Gurke
  • 1 EL Senf
  • 75 g Röstzwiebeln
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g Rosenkohl
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mandeln, gehobelt

Zubereitung

Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Schweinefilet in fingerdicke Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen. Gurke in Scheiben schneiden. Bauchspeck und Gouda in Rechtecke schneiden, die etwa die Größe der Filetscheiben haben. Fleisch mit etwas Senf bestreichen. Filet-, Bauchspeck-, Gurken- und Goudascheiben abwechselnd dachziegelartig darauf schichten und mit Zwiebeln und Röstzwiebeln bedecken. Im vorgeheizten Backofen 25 Minuten backen.

Christians Brutzelfleisch mit Röstzwiebeln
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Den Rosenkohl putzen und am Strunk kreuzförmig einschneiden. In Salzwasser 10 Min. blanchieren, dann in eiskaltem Wasser abschrecken. Butter in einer Pfanne aufschäumen und den Rosenkohl mit den Mandelstiften sanft durchschwenken und mit dem Brutzelfleisch auf zwei Teller verteilen.

Dazu schmecken Salzkartoffeln oder knusprige Baguettescheiben.


Amaretti-Tiramisu

Zutaten für 2 Personen

  • 75 g Mandelstifte
  • 150 g Mascarpone
  • 3 EL Amaretto
  • 75 g Amaretti
  • 1 starker Espresso, abgekühlt
  • 2 EL Zucker

Zubereitung

Mandelstifte in eine kleine Pfanne geben, mit 1 EL Zucker bestreuen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren karamellisieren. Auf einem Teller abkühlen lassen. Mascarpone, restlichen Zucker und Amaretto in einer Schüssel cremig aufschlagen. Zuerst die Hälfte der Amaretti in zwei große Gläser füllen und mit etwas kaltem Espresso beträufeln.

Amaretti-Tiramisu
Bildrechte: MDR/Jens Trocha

Die Hälfte der Mascarponecreme darauf geben, mit den restlichen Amaretti bedecken und mit dem restlichen Espresso beträufeln. Dann die übrige Mascarponecreme einfüllen. Zum Schluss mit karamellisierten Mandelstiften bestreuen. Vor dem Servieren mindestens 60 Minuten kalt stellen.

Guten Appetit!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 20. Dezember 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 20. Dezember 2019, 18:35 Uhr