Süßes Dessert Luftige Verführer – Merveilleux Törtchen

Kleine Törtchen aus gezuckertem Eischnee von Sahne umhüllt und dann mit süßem Dekor garniert - das sind französische Merveilleux. Unsere Backmadame Aurélie Bastian zeigt, wie man sich den Advent mit diesem besonderen Dessert versüßen kann.

merveilleux heller
Bildrechte: MDR/Aurélie Bastian

Zutaten für ca. 10 Merveilleux

Für das Baiser

  • 125 g Zucker
  • 3 Eier (Größe M)
  • Zitronensaft

Für die Sahne und das Dekor

  • 200 g Schlagsahne
  • 50 g Mascarpone
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 100 g Spekulatius-Kekse
  • 100 g getrocknete Himbeeren
  • 100 g Kokosraspeln

Die Zubereitung

Eier aufschlagen und nur das Eiweiß in eine Schüssel geben. Eiweiß aufschlagen bis dieses anfängt, schön schaumig zu werden. Den Zucker vorsichtig in das Eiweiß einrieseln lassen. Die Eiweißmasse weiter schlagen bis sie fest und cremig ist. Den Eischnee in einen Spritzbeutel umfüllen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech die Baiser (3 cm breit) spritzen. Beim Spritzen immer beachten, dass man eine gerade Anzahl Baiser spritzt, denn für das Törtchen benötigt man immer zwei Baiserteile. Mit einem nassen Löffel die Spitze der Baiser eindrücken. Die Baiser mindestens 30 Minuten, idealerweise eine Stunde trocknen lassen.

Tipp: Merveilleux in jeder Größe Für kleine Merveilleux, quasi als Fingerfood für das Weihnachtsbuffet, sollte man die Baiser so klein wie möglich zubereiten. Achtung, sie gehen im Ofen auf! Man kann aber auch 5 cm breite Baiser zaubern. In diesem Fall sind die Merveilleux ein eigenständiger Nachtisch.

Die getrockneten Baiser anschließend eine Stunde bei 90 Grad Ober-/ Unterhitze backen. Fertige Baiser aus dem Ofen nehmen und diese auf die Seite stellen.

von Backdame Aurelie
Bildrechte: MDR/Aurélie Bastian

In der Zwischenzeit die Sahne und das Dekor zubereiten. Je nach Geschmack und je nachdem, wieviel verschiedene Geschmacksrichtungen man herstellen möchte, die Ingredenzien wie Zartbitter-Schokolade, Kokosraspeln, Spekulatius-Kekse, getrocknete Himbeeren auf einzelne Schüsseln verteilen. Zartbitterschokolade raspeln, Spekulatius-Kekse zerbröseln. Schüsseln auf die Seite stellen.

Tipp: extra Geschmack für die Sahne Wer seinen Merveilleux mehr Geschmack verleihen möchte, der kann die Sahne mit Vanille, Espresso, Tonkabohnen oder anderen Aromen verfeinern.

Mascarpone und Schlagsahne in eine Schüssel geben. Beide Zutaten fest aufschlagen und eventuell verfeinern.

Ein Baiser nehmen und dieses mit Sahne bestreichen. Ein zweites Baiser auf die Sahne aufdrücken. Mit Sahne außen das Törtchen verschließen. Alle so fertig gemachten Törtchen je nach Geschmack entweder in Schokolade oder in den anderen Ingredienzien (Kokos, Spekulatiusbrösel usw.) rollen.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Mehr Rezepte

Dieses Thema im Programm: MDR FERNSEHEN | MDR um 4 | 11. Dezember 2019 | 17:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 12. Dezember 2019, 06:34 Uhr